Kinder bringen unterschiedliche Voraussetzungen und Lerngeschwindigkeiten mit. Daher ist es wichtig, wesentliche Konzepte der mathematischen Entwicklung zu kennen. Dieses Wissen fördert das Verständnis für Schwierigkeiten der Kinder. Gezielte Förderung wird dadurch möglich.

In Seminaren zu diagnostischen Erhebungen und Förderung wird großer Wert auf Anwendbarkeit im eigenen pädagogischen Umfeld gelegt. Die Einschätzung der Pädagogen*innen verbunden mit einem Testtool im Klassensetting ermöglicht eine Reflexion der eigenen Klassensituation und zeigt sinnvolle nächste Schritte.

Projektablauf in der Primarstufe

  • Einschätzung der Pädagogen*innen
  • Eine kurze standardisierte Testsequenz, die Rechengeschwindigkeit und Fehlerquote bei Rechenaufgaben im Zahlenraum bis 20 misst.
  • Einsatz eines in informellen, prozessorientierten Beobachtungsinstruments. Dies dient zur individuellen Abklärung und steht in Form einer Materialmappe zur Verfügung.
  • Ansatzpunkte der Förderung finden.
  • Förderung durch die Apps Lorelino und Lore.

FömaK im Schuljahr 2022/23

Kontakt und Austausch via PADLET & Chatgruppe

Haben Sie Fragen oder möchten Ihre Erfahrungen tauschen?
Nutzen Sie das Padlet um Ihren Text, Material oder Bild mit dem Team FömaK und den Projektteilnehmer:Innen zu teilen.

https://padlet.com/judi7hneulinger/mj9chmngcy144w13

Möchten Sie direkt in Kontakt treten und unmittelbar Antwort erhalten? Nutzen Sie untenstehenden Link und stellen Sie ihre Fragen zum Projekt in der Chatgruppe direkt an das Projektteam und andere Projetteilnehmer:Innen!

https://chat.whatsapp.com/KLE6odU2SC6B7ZZQ93IKHo

Für den Kontakt via Mail finden Sie die Adressen unter

https://fömak.at/kontakt