FömaK in der Schuleingangsphase

Ein neues Schuljahr hat begonnen. Wir freuen uns alle teilnehmenden Pädagoginnen und Pädagogen bei FömaK zu begrüßen!
Unter https://fömak.at/materialien hat Kollegin Dipl. Päd. Elisabeth Oberngruber eine hilfreiche und anschauliche Anleitung zur systematischen Anbahnung mathematischer Grundvorstellungen in der Schuleingangsphase für Sie zusammengestellt.


Lorelino – im Klassenzimmer

Die neue Lernapp, speziell für die jüngere Zielgruppe der Schulanfänger und Erstklässler, hier im Einsatz an Tablet und Smartboard im Klassenzimmer. Interaktives, digitales Lernen wird individuell an den Lernstand des Kindes angepasst.
So macht Mathematik Spaß! Erfolge werden sichtbar.

Lorelino macht Freude
Lorelino am Smartboard
Lorelino am Tablet

Lorelino – unsere App hat Nachwuchs bekommen

Als Ergänzung zur bereits etablierten Lore App wurde zur Förderung der jüngeren Zielgruppe im vorschulischen Bereich die Lorelino App entwickelt.

Lorelino App

Durch die Möglichkeit der flexiblen und individuellen Anpassung des Zahlenraums auf 4, 5 oder 6 eignet sich die App besonders für Schulanfänger, Vorschüler und Kinder der Schuleingangsphase.

Lorelino wurde gemeinsam mit der Akademischen Dyskalkulietherapeutin Elisabeth Oberngruber entwickelt und durch die freundliche Unterstützung unseres Sponsors der SPARKASSE möglich.

Lorelino App – sponsored by SPARKASSE

Impulsvortrag von Dr. Priska Sprenger

Bei der online Nahstellenbegegnung folgten mehr als 130 Teilnehmer:innen dem spannenden Vortrag von Dr. Sprenger.
Untenstehend finden Sie einen Link zur Sammlung empfehlenswerter Literatur.


Nahtstellenbegegnung
Impulsvortrag von Dr. Priska Sprenger PH Karlsruhe

In unserer online Nahtstellenbegegnung am 3. März 2022 werden Anregungen für die Praxis der frühen mathematischen Bildung und Austausch zwischen Praktikern des Kindergartens und der Volksschule ermöglicht.

Schicken Sie uns schon jetzt Fotos von Bauwerken, Spielen, Materialien, Verkaufsläden, Forschungsstationen… an kurt.winkler@ph-ooe.at Gerne präsentieren wir Ihre Ideen und Werke Ihrer Kinder auf unserer Homepage!

Anmeldung in PH Online: FömaKNahtstellenbegegnung 26F2NZNA35


Die Industriellenvereinigung Oberösterreich als Sponsorpartner

Zählendes Rechnen ist ein Leitsymptom rechenschwacher Kinder. Die Entwicklung eines tragfähigen Zahlbegriffs zu fördern ist Ziel des Materialpakets LORE. Darin stellt die Akademische Dyskalkulietrainerin Elisabeth Oberngruber bewährte Materialien für Training und Förderung zur Verfügung. Ergänzend dazu wird auch die webbasierende Lore-App angeboten. Die professionelle Umsetzung mit dem Trauner Verlag wird durch die Industriellenvereinigung Oberösterreich als Sponsorpartner ermöglicht.

Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken!


FömaK im Kindergarten

Elementarpädagog:innen erkennen und begleiten achtsam kindliche Alltagserfahrungen. Diese haben für die Entwicklung mathematischer Vorläuferfertigkeiten eine besondere Bedeutung.


Spieldauer der Lore-App

Die Auswertung unserer Lore online App zeigt, dass die Möglichkeit der individuellen Förderung im Klassenzimmer und zu Hause sehr gut genutzt wird.
Im Zeitraum der letzten sechs Wochen seit Projektstart im SJ 2021/22 haben die Kinder der ersten Klasse bereits mehr als 587 Stunden, die Kinder der zweiten Klassen mehr als 291 Stunden in der Lore-App gespielt.
Zusammen ergibt das eine stolze Spieldauer von rund 880 Stunden und insgesamt 45 261 gespielten Spielen, in der Schüler:Innen ihre mathematischen Kompetenzen mit FömaK und Lore trainieren konnten!


FömaK Fortbildungsreihe PHOÖ

Ein großes Anliegen unseres Projekts ist es auch unsere teilnehmenden Pädagog:innen mit einer Fortbildungsreihe zu begleiten und ihnen Unterstützung zu bieten.
Wir freuen uns außerordentlich über 1 010 Teilnehmer:innen bei unseren bisherigen vier online Veranstaltungen im SJ 21/22.

Einführung Lore App am 12.10.2021

Gesamtergebnisse der 3. Kurztestung 

Den teilnehmenden Schulen und Lehrkräften können wir bereits erste Gesamtergebnisse der 3. Kurztestung präsentieren.
2211 Kinder der 2. Schulstufe nahmen im aktuellen Schuljahr daran teil. Darüber hinaus kann jetzt die Entwicklung basaler Rechenfähigkeiten vom März 1. Schulstufe bis Oktober 2. Schulstufe dokumentiert werden. Neben der Beobachtung dient sie den Pädagogen:innen als eine weitere Informationsquelle. Gleichzeitig erhalten wir wertvolle Informationen über die Entwicklung der Rechenleistung in der Grundstufe 1.

Quelle: Auswertung Datensatz T1-T3 Gesamtkohorte

Die zweiten Klassen bei der Zwischentestung ZR 10 und ZR 20

Im November absolvieren die zweiten Klassen ihre zweite FömaK Kurztestung. In acht Minuten zeigen die Kinder ihre Rechenkompetenz im Zahlenraum bis 20.

FömaK Zwischentest 2. Klasse

FömaK wächst Primarstufe im SJ 2021/22

Wir freuen uns enorm über den Wachstum unseres Projekts!
Im Schuljahr 2021/22 begleitet das Projekt FömaK:

122 Schulen in vier Bildungsregionen in OÖ.
Davon 180 erste Klassen und 176 zweite Klassen.

In diesem Schuljahr werden insgesamt 6 261 Schüler:innen erfasst
und erhalten eine mögliche Förderung.


Team FömaK wieder im PH Studio

Im August ’21 arbeiten wir an neuem Material für die FömaK online Fortbildungsreihe im Schuljahr 2021/22. Unter der professionellen Unterstützung durch Filmemacher und PH OÖ Studio Leiter Christian Kogler MSc werden Vorträge zu Videos.

PH OÖ Medienstudio

FömaK Publikation in
Erziehung und Unterricht • Jänner/Februar 1–2|2021

Der von Mag. Winkler K. und Dr. Schöfl M. veröffentlichte Artikel „Fort- und Weiterbildung wirkt?!“ in Erziehung und Unterricht stellt den Aspekt der Fortbildung im Rahmen des Projekts in den Fokus. Die Rückmeldungen und Bewertungen der Lehrkräfte werden dabei analysiert.


Mag. Kurt Winkler zu Gast bei der Interpädagogica 2020 digital

Mag. Kurt Winkler stellt das Projekt FömaK umfassend vor. Er berichtet von den Erkenntnissen der ersten drei Projektjahre, erklärt Ziel und Ablauf des Projekts und spricht über den wissenschaftlichen Hintergrund.


FömaK Primarstufe im SJ 2020/21

Wir freuen uns über die große Steigerung in der Teilnahme am Projekt FömaK!
Heuer begleiten wir bereits:

53 Schulen in der Bildungsregion Mühlviertel.
Davon 71 erste Klassen und 54 zweite Klassen.

Insgesamt werden in diesem SJ 1 981 Schüler:innen erfasst
und erhalten eine mögliche Förderung.


Team FömaK im Studio

Das Team FömaK ist im September 2020 im Film- und Tonstudio der PH OÖ aktiv um den Projektteilnehmer:innen sämtliche Fortbidungen online und digital zur Verfügung zu stellen.

PH OÖ Medienstudio

Mag. Kurt Winkler erklärt Fömak


FömaK Publikation in
Lernen und Lernstörungen • August 2020

Dr. Martin Schöfl, Dr. Christoph Weber und Mag. Kurt Winkler dokumentieren in diesem Artikel das Projekt FömaK im ersten Jahr und stellen ins besondere die Beziehung zwischen der Einschätzung der Pädagogen*innen und der Speed-Testung zur Erfassung basaler Rechenanwendungen in den Mittelpunkt.

https://econtent.hogrefe.com/doi/pdf/10.1024/2235-0977/a000314


Fortbildung mit Elisabeth Oberngruber

Zur Förderbox Mengen, zählen, Zahlen fand am 9. März 2020 in der VS Gramastetten eine spannende und inhaltsreiche Fortbildung statt.


Locker rechen ohne zählen

Ein kleiner Teil des Materials LoreLocker Rechnen ohne Zählen im schulischen Einsatz.

Dipl. Päd. Elisabeth Oberngruber

Unterstützung der WKO OÖ

Übergabe der Förderboxen Mengen, zählen, Zahlen an die Kindergärten durch Frau Vizepräsidentin Mag.a Angelika Sery-Froschauer der WKO Oberösterrreich. Am 6. Februar 2020 an der JKU Linz.

Mag.a Sery-Froschauer und Mag. Winkler mit den Pädagoginnen der FömaK KiGä

Die WKO OÖ unterstützt unser Projekt anlässlich der Veranstaltung
Wir gestalten unsere digitale Zukunft am 29. Jänner 2020 in der WKO Oberösterreich.

Rektor Mag. DDr. Walter Voge, Mag.a Sery-Froschauerl und Mag. Kurt Winkler

FömaK Fortbildungsveranstaltung

Am 7. Jänner 2020 fand in der VS Hellmondsödt ein gemeinsamer Fortbildungsnachmittag statt. Die Fachbeiträge wurden von Mag. Kurt Winkler, Dipl. Päd. Elisabeth Oberngruber und Sabine Anzinger BEd gestaltet.